Messestand beim 10 Jahre Jubiläum Donau Soja

messestand

Europa stärken – mit jeder Sojabohne
Der Verein Soja aus Österreich war mit einem Messestand beim 10 Jahres Jubiläum von Donausoja vertreten. Ziel von Donau Soja, einer international tätigen Organisation ist es, die Abhängigkeit Europas von importierten Sojabohnen zu verringern und zertifizierte Sojabohnen für Futtermittel und zunehmend für Lebensmittel für den europäischen Raum verfügbar zu machen. Mittlerweile werden 10 % der europäischen Sojaproduktion nach Donau Soja Standards und nun auch nach Europe Soja Standards zertifiziert. Insgesamt waren das mehr als 1 Million Tonnen Sojabohnen. Von Deutschland und Italien bis nach Rumänien und Moldavien in 17 Länder kultivieren über 10 000 Bäuerinnen und Bauern ihre Sojabohnen nach den Standards von Donau Soja/ Europe Soja.

Was vielen nicht bewusst ist, Donau Soja und der Verein Soja aus Österreich haben eine besondere Beziehung.
Matthias Krön, der Gründer von Donau Soja war auch Gründungsmitglied des Vereins Soja aus Österreich, darum freut uns diese Erfolgsgeschichte ganz besonders.

Sojalebensmittel aus Österreich, traditionell und innovativ
Änderung der Essgewohnheiten durch Genuss, der Verein Soja aus Österreich wendet sich direkt an die Konsumenten und macht auch mit kulinarischen Events eine pflanzenorientierte Ernährung schmackhaft. Betonte Elisabeth Fischer, Obmann Stellvertreterin im Plenum der Festveranstaltung. Darum bekamen zahlreichen Besucher aus dem In- und Ausland am Messestand des Vereins Soja aus Österreich, betreut von Wolfgang Wurth nicht nur Informationen zum Sojaanbau in Österreich, sondern konnten sich gleich davon überzeigen, dass aus den heimischen Bio-Sojabohnen hervorragend schmeckend Produkte hergestellt werden, auch in kleinen handwerklich arbeitenden Manufakturen, die z.B. Miso Sojasoße (von Luvi Fermente und Wiener Miso) sowie Natto (Farmento) in bester Qualität erzeugen. Auf großes Interesse stießen die neu entwickelten Texturate von SOYAustria, die Vielfalt an Tofusorten von Evergreen und Sojarei, sowie die Fertiggerichte im Glas von Manufaba. Begehrt, auch als Reiseproviant waren die pikanten und süßen Knabbersoja-Spezialitäten von Landgarten.

Matthias Krön
elisabeth-fischer
Landwirtschaftsminister Norbert Totschnigg mit dem Vorstand Soja aus ÖsterreichKarl Fischer im TV