„SOJA AUS ÖSTERREICH: HEIMISCH SEIT 1875, GARANTIERT GENTECHNIKFREI UND ZU FAST EINEM DRITTEL AUS BIOLOGISCHEM ANBAU.“

soja_aus_oesterreich

Geografie

divider

Soja-Kontinent Amerika

Auf sechs Prozent der globalen landwirtschaftlichen Nutzfläche wird Soja angebaut. Die Sojabohne zählt damit weltweit zu den wichtigsten Nutzpflanzen. Fast 88 % der weltweiten Soja-Produktion findet auf dem amerikanischen Kontinent statt.

soja_exporteure_importeure
soja_produktion_weltweit

Europa holt auf

Seit Ende der 1990er-Jahre ist der Sojaanbau auch in Europa stark ausgeweitet worden. Die bedeutendsten Anbaugebiete liegen im mittleren Süden: Italien, Serbien, Rumänien und Frankreich weisen erhebliche Flächen auf.

Von Schweden bis ins Baltikum

Durch neue Züchtungen und begünstigt von wärmerem Klima weitet sich der Anbau immer weiter Richtung Nordeuropa aus. Mittlerweile wird Soja von der Südspitze Schwedens bis zum Baltikum und nach Polen kultiviert. Eine große Dynamik ist ebenfalls in der gemäßigten Klimazone von England über die Benelux-Staaten bis nach Deutschland festzustellen.

Österreichs Vorreiterrolle in Europa

In Mitteleuropa nimmt Österreich eine Vorreiterrolle ein. Im Verhältnis zu seiner kleinen Landesfläche weist es überproportional viel Sojaanbau auf. Mit nur 2 % der Ackerfläche liefert es 8 % der EU-Sojaernte. In keinem anderen Land Europas ist der Anteil der Sojabohne in der Fruchtfolge höher als in der Alpenrepublik!

soja_entwicklung_produktion_anbauflaeche_oesterreich

Sojaanbau in Österreichs milden Regionen

Bei uns wächst Soja in den klassischen Maisregionen, überall dort, wo ein mildes Klima herrscht. Die Hauptanbaugebiete liegen im Burgenland, in Nieder- und in Oberösterreich, aber auch in der Steiermark und in Kärnten wird immer mehr auf diese Pflanze gesetzt.

soja_anbau_oesterreich
soja_anbau_oesterreich_bio

Soja bereits auf Rang 4 in Österreich

Nach Weizen, Mais und Gerste rangiert Soja in Österreich mit rund 65.000 ha bereits auf Platz vier der offiziellen Flächenstatistik und hat traditionell wichtige Kulturen wie zum Beispiel Roggen oder Raps längst hinter sich gelassen.

Bei Bio-Soja ist Österreich die Nr.1

Fast 30 % der Österreichischen Sojaflächen werden von den Landwirten nach biologischen Anbaurichtlinien kultiviert, das ist der höchste Wert in Europa.

Kleine Betriebe, große Unterstützung

Die vergleichsweise kleinen landwirtschaftlichen Betriebe in Österreich waren pflanzenbaulichen Alternativen immer sehr aufgeschlossen gegenüber. Die offizielle Beratung durch die Landwirtschaftskammern hat diese Entwicklung gefördert und begleitet.

geografie