„SOJA AUS ÖSTERREICH: HEIMISCH SEIT 1875, GARANTIERT GENTECHNIKFREI UND ZU FAST EINEM DRITTEL AUS BIOLOGISCHEM ANBAU.“

soja_aus_oesterreich

Soja

divider

Alle Mitglieder im Verein Soja aus Österreich befolgen und handeln nach diesen 10 gemeinsamen Prinzipien:

  • Soja wird seit mehr als 3.000 Jahren angebaut. Ursprünglich stammt diese kleine Wunderbohne aus Ost-Asien. Derzeit gibt es 3.500 verschiedene Arten, die weltweit angebaut werden.
  • In Österreich werden jährlich rund 25.000 Hektar Soja angebaut. Die Hauptanbaugebiete liegen im Burgenland und in Oberösterreich, aber auch in Niederösterreich, Kärnten und der Steiermark wird immer mehr auf diese Pflanze gesetzt.
  • Das Saatgut ist hundertprozentig GMO-frei. Dazu wird die österreichische Saatgut-Produktion mehr und mehr ausgebaut.
  • Sojabohnen sind Leguminosen. Durch das Binden von atmosphärischem Stickstoff ist keine zusätzliche Düngung nötig.
  • Soja ist aufgrund des hohen Eiweißgehaltes und des hochwertigen Eiweißes ein entscheidender Faktor in der Ernährung von gesundheitsbewussten Menschen. Die Vielfalt an Produkten aus Soja reicht von Sojadrinks, über Tofu, Soja-Joghurts und -Puddings, Soja-Laibchen und -Würstchen, Knabbersojakernen und Soja-Riegeln bis hin zu Soja-Aufstrichen.
  • Der Konsum von Sojaprodukten wirkt sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus, beugt Osteoporose vor und vermindert Wechselbeschwerden. Weiters kann durch Soja-Lebensmittel das Risiko von Brust- und Prostatakrebs reduziert werden.
  • Anbauanleitung für Sojabohnen
  • Kulturanleitung der Sojabohne
  • Kulturblatt Sojabohne