PETITION

PETITION für eine erforderliche Nachjustierung

der EU-Entwaldungsverordnung 2023/1115 (EUDR)

Wien, 28.03.2024:

Wir  möchten Sie bitten, eine Petition für eine Nachjustierung der EU-Entwaldungsverordnung zu unterstützen.

 

Der Auslöser für unsere Petition sind die zu erwarteten Folgen der EU-Entwaldungsverordnung.  Sollte diese wie vorgesehen zum 30.12.2024 angewendet werden müssen, befürchten wir einen substanziellen Rückgang der Sojaanbauflächen in der EU.

 

Der Verein Soja aus Österreich betont „Die Ziele der Entwaldungsverordnung der EU sind richtig und wichtig, die Maßnahmen zu ihrer Umsetzung jedoch praxisfern und kontraproduktiv“.

 

Der Obmann des Vereins, Karl Fischer, erklärt:  „Klimaschutz darf nicht auf Kosten der heimischen Eiweißversorgung und schon gar nicht auf dem Rücken der heimischen Sojawirtschaft ausgetragen werden. Wir sagen JA zum Schutz der Wälder, aber NEIN zur überbordenden Bürokratie!“

 

Gleichzeitig warnt er vor den einseitigen Auflagen, die eine Reduktion des Sojaanbaus in der EU nach sich ziehen werden und fordert eine Überarbeitung der Verordnung. Dazu wurde vom Verein auf europäischer Ebene die Initiative EuroBean gestartet und eine Petition erstellt.

 

Die Petition finden Sie hier:

https://soja-aus-oesterreich.at/petition-eurobean-28-03-2024-web/

 

Ihre Unterstützung können sie hier bekunden:

https://soja-aus-oesterreich.at/2024/03/28/unterschrift-petition-eurobean/

 

ACHTUNG: Die E-Mail, die Ihnen nach Absenden der Formulardaten zugeht, bitte drucken, unterschreiben und per Briefpost senden an:

 

Verein Soja aus Österreich

co Elisabeth Fischer
Am Fuchsenfeld 1-3/24/21
1120 Wien

 

Bitte leiten Sie den Link zu unserer Petition an Interessierte weiter.

 

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns herzlich

Verein Soja aus Österreich

Petitions VorschaubildSojaernte